Alex Katz

Besuchen Sie unsere 3D-Galerie der Ausstellung "EVERYDAY LIFE – Works by Alex Katz, Michael Craig-Martin and Julian Opie" hier:


Ausstellung


""The best way to come to an understanding of art is to spend time with it.
Art is our best teacher."
Michael Craig-Martin


"Manchmal fange ich gleich mit dem Gemälde an, aber oft mache ich nach der Skizze eine Zeichnung.
Ja, die ganze Prozedur ist ziemlich indirekt und gleicht darin dem Drucken.
Deshalb ist das Drucken auch sehr natürlich für mich."
Alex Katz


Alex Katz, "Straw Hat Vivien"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Straw Hat Vivien"

Farbsiebdruck 2021

200 x 112 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[26080]

Michael Craig-Martin, "Light bulb / Light bulb"

Michael Craig-Martin

(geb. 1941 in Dublin)

"Light bulb / Light bulb"

aus "Then and Now"

Buch-/Hochdruck von zwei Stöcken auf Rives 2017

68 x 50 cm, Abb. 68 x 50 cm

sign. num.

Auflage 20 Exemplare

[26048]

Michael Craig-Martin, "Telephone / iPhone"

Michael Craig-Martin

(geb. 1941 in Dublin)

"Telephone / iPhone"

aus "Then and Now"

Buch-/Hochdruck von zwei Stöcken auf Rives 2017

68 x 50 cm, Abb. 68 x 50 cm

sign. num. dat.

Auflage 20 Exemplare

[26050]

Julian Opie, "Black headed gull." (Schwarzkopfmöwe)

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"Black headed gull." (Schwarzkopfmöwe)

aus der Serie "Small birds"

Acrylrelief 2020

30,7 x 40,6 cm x 4 cm

sign. num. dat. bez. bet.

Auflage 20 Exemplare

[25808]

Anlässlich der "DüSSELDORF COLOGNE OPEN GALLERIES 2021"
(03.–05.09.2021)


03.09.–30.10.2021

"EVERYDAY LIFE – Works by Alex Katz, Michael Craig-Martin and Julian Opie"
ALEX KATZ (geb. 1927 Brooklyn, NY)
MICHAEL CRAIG-MARTIN (geb. 1941 in Dublin)
JULIAN OPIE (geb. 1958 in London)

gefördert durch die Stiftung Kunstfonds NEUSTART KULTUR

gefördert durch die Stiftung Kunstfonds NEUSTART KULTUR


Alex Katz, "Porcelain Beauty 1"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Porcelain Beauty 1"

Porzellan, Emaille auf Aluminium montiert 2021

61 x 52,7 cm

sign. num.

Auflage 25 Exemplare

[26081]

Michael Craig-Martin, "Saarinen Chair" aus der Reihe "Chairs"

Michael Craig-Martin

(geb. 1941 in Dublin)

"Saarinen Chair" aus der Reihe "Chairs"

Poliertes Stahlrelief, lackiert 2019

62 x 33,7 cm x 0,5 cm

sign. num. dat. bet.

Auflage 20 Exemplare

[26035]

Julian Opie, "Red White Black Yellow"

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"Red White Black Yellow"

aus "Standing People"

Lentikulararbeit auf weißem Acryl 2019

119 x 111 cm x 3,2 cm

sign. num. dat. bet.

Auflage 25 Exemplare

[25566]

Julian Opie, "Street 1."

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"Street 1."

aus der Serie "Street 1-6."

Lasergeschnittenes Farbpapierrelief 2020

45,8 x 92,8 cm x 4 cm

sign. num. dat. bet.

Auflage 55 Exemplare

[25943]

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zum Besuch der Ausstellung ein und würden uns sehr freuen, Sie persönlich in der Galerie begrüßen zu dürfen!

Eröffnung am Freitag, den 3. September 2021 in zwei Slots:
18.30 – 20.00 Uhr
20.00 – 21.30 Uhr
Johannes Schilling spricht um 18.45 Uhr und um 20.15 Uhr

Möglicherweise gelten Anfang September hinsichtlich Corona erneut strengere Richtlinien. Rufen Sie uns in diesem Fall gerne an, wir würden Sie dann informieren, ob für Ihren Besuch bei uns etwas zu beachten ist.




Bitte beachten Sie unsere besonderen Öffnungszeiten zu den
"DüSSELDORF COLOGNE OPEN GALLERIES 2021":
Freitag, 3. September von 11.00 bis 22.00 Uhr
Samstag, 4. September von 11.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 5. September von 11.00 bis 18.00 Uhr



Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit 144 Seiten und einem einführenden Text von Prof. Dr. Bernd Stiegler.
Für den Betrag von à Euro 10 senden wir Ihnen den Katalog im Inland gerne zu.
Der Katalog ist ebenfalls in der Galerie Boisserée erhältlich.


Außerdem haben Sie hier auch die Möglichkeit den Katalog als PDF virtuell durchzublättern.

Katalog Button

Michael Craig-Martin, "Sunflowers"

Michael Craig-Martin

(geb. 1941 in Dublin)

"Sunflowers"

aus "Domesticated Flowers"

Farbsiebdruck auf 410 g/m2 Somerset Papier 2021

70 x 70 cm, Abb. 55,9 x 55,9 cm

sign. num. dat.

Auflage 40 Exemplare

[26029]

Julian Opie, "Old Street"

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"Old Street"

Folge von 8 wandmontierten Acrylreliefs 2020

ca. 65-69 x ca. 26-32 cm

sign. num. dat. bet.

Auflage 20 Exemplare

[25330]

Julian Opie, "New York Couple 6."

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"New York Couple 6."

aus der Serie "New York Couples"

Farbsiebdruck mit Inkjet und Collage 2019

122,6 x 88,6 cm x 4,5 cm, Abb. 111,9 x 77,9 cm

sign. num. dat. bet.

Auflage 55 Exemplare

[25376]

Alex Katz, "Ada X 2"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Ada X 2"

farbiger Pigmentdruck 2020

81 x 122 cm

sign. num.

Auflage 150 Exemplare

[25616]

Gerne zeigen wir Ihnen auch Arbeiten in einem Facetime- oder WhatsApp-Video-Anruf.
Auf Wunsch kümmern wir uns um Lieferung und Hängung erworbener Exponate. Bitte kontaktieren Sie uns jederzeit gerne unter
Tel. +49-221-2578519
E-Mail: galerie@boisseree.com

Für weitere Informationen folgen Sie uns auch auf Instagram.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Michael Craig-Martin, "Eye Test"

Michael Craig-Martin

(geb. 1941 in Dublin)

"Eye Test"

LED Lichtbox 2018

130 x 50 cm x 11 cm

sign. num. dat. bet.

Auflage 25 Exemplare

[26023]

Julian Opie, "Amelia 2."

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"Amelia 2."

aus "Running People."

grün eloxierte Aluminium-Skulptur auf Coriansockel 2020

57,9 x 17,3 cm x 9 cm

sign. num. dat. bez. bet.

Auflage 20 Exemplare

[25680]

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"Clive."

aus "Running People."

blau eloxierte Aluminium-Skulptur auf Coriansockel 2020

58,9 x 16,8 cm x 9 cm

sign. num. dat. bez. bet.

Auflage 20 Exemplare

[25679]

Bitte beachten Sie folgende verlängerte Öffnungszeiten während des Rundganges der "K1 Galerien Köln":
Samstag, den 25. September 2021 von 12.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 26. September 2021 von 11.00 bis 16.00 Uhr


Alex Katz, "Yellow Flags 2"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Yellow Flags 2"

farbiger Pigmentdruck 2018

43 x 114 cm

sign. num.

Auflage 125 Exemplare

[25344]


Pressetext


"EVERYDAY LIFE – Works by Alex Katz, Michael Craig-Martin and Julian Opie"

Die Künstler Michael Craig-Martin, Alex Katz und Julian Opie sind mit ihren Werken feste Bestandteile im Programm der Galerie Boisserée. In der kommenden Ausstellung mit dem Titel EVERYDAY LIFE zeigt die Galerie ihre Arbeiten erstmals unter einem gemeinsamen Gesichtspunkt. Der Alltag und das alltägliche Leben sind nicht nur unser aller Begleiter, sondern bilden den Ausgangspunkt im Schaffen der drei Künstler.

So gewohnt wir auch mit den Begriffen des Alltags umgehen und so selbstverständlich wir tagein, tagaus leben, so besonders ist all das gleichermaßen. Gezeigt hat das die jüngste Vergangenheit. Liebgewonnene Freizeitaktivitäten waren in Zeiten von Lockdowns, Ausgangssperren und Homeoffice kaum oder nur in abgeänderter Form, z. B. online möglich. Viele haben sich mit dem Thema Alltag neu auseinandergesetzt, genauso mit den Fragen nach zwischenmenschlichen Beziehungen und nach dem was man zum Leben braucht, sodass es nicht nur ein Überleben ist.

Michael Craig-Martin beschäftigt sich schon seit Jahrzehnten mit den Dingen, die unseren Alltag bestimmen. Gegenstände, die sich in jedem Haushalt finden lassen, Geräte, die wir benutzen, nehmen wir durch seine Arbeiten nicht als Gebrauchsgegenstände wahr, sondern erfahren vielleicht erstmals von ihrer Ästhetik, ihrer klaren Formgebung oder ihrem Wesen frei von jeglicher Funktionalität. Craig-Martin zeigt die Veränderlichkeit der Dinge, indem er sie in altem und neuem Zustand konfrontiert. Die Glühbirne und die Energiesparlampe, das Festnetz- und das Mobiltelefon. Vor diesen Bildnissen stellen wir Fragen nach der Notwendigkeit der Dinge, danach wie unser Alltag ohne diese Dinge aussähe und wie viel Zeit wir mit ihnen verbringen.

Zeit ist auch ein wichtiger Faktor in den Werken von Julian Opie. Neben stark reduzierten Portraits zeigt er auf verschiedenste Weise animierte Bewegungsstudien. Indem wir seine Modelle dabei betrachten wie sie gehen, tanzen oder sich ankleiden, sind wir für Sekunden Teil ihres Lebens, ihres Alltags. Diese kurze Zeitspanne, die wir mit der dargestellten Figur teilen, reicht meist aus, um aus der Figur ein Gegenüber werden zu lassen. Trotz der stark reduzierten Darstellung erkennen wir sofort Wesenszüge, Ausdruck oder Haltung der portraitierten Person.
Diese kurze Zeitspanne reicht auch aus, um einen Schnappschuss, ein Foto in einer bestimmten Position zu machen. Diese Anmutung der Momentaufnahme ist den graphischen Arbeiten von Alex Katz zu eigen. Er zeigt uns Menschen aus seinem Umfeld. Sie sehen am Strand in die Ferne, sie posieren für ein Foto oder sie gehen einer Tätigkeit nach. Katz hält sie in ihrer natürlichen Haltung fest und wir begegnen ihnen so als würden wir sie schon länger kennen. Wir sind Teil ihres Alltags, oder sie werden Teil des unseren.

Inspiriert durch Elemente aus Pop Art, Werbung oder klassischer Portraitkunst, zeigen sich die Werke hochmodern und bringen uns durch eine gewisse Einfachheit zum Nachdenken und Staunen. In der Galerie Boisserée kann dies ab dem 03. September 2021 nachempfunden werden.

Alex Katz, "Sunrise"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Sunrise"

Lithographie, Holzschnitt, Siebdruck 2021

117 x 88 cm

sign. num.

Auflage 70 Exemplare

[25982]

Julian Opie, "Cornish Coast 2."

Julian Opie

(geb. 1958 in London)

"Cornish Coast 2."

6 digitale Drucke auf Fotopapier | Diasec auf Acrylplatte 2017

je 45 x 61,5 cm x 2,8 cm

sign. num. dat. bez. bet.

Auflage 20 Exemplare

[24516]


Sie können sich alle Exponate der Ausstellung von Michael Craig-Martin hier ansehen.

Sie können sich alle Exponate der Ausstellung von Julian Opie hier ansehen.

Sie können sich alle Exponate der Ausstellung von Alex Katz hier ansehen:



Works of art

Alex Katz, "Reflection", Albertina 475

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Reflection"

Farbsiebdruck 2010

147 x 147 cm

sign. num.

Auflage 50 Exemplare

Albertina 475

[25214]

Alex Katz, "Ada"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Ada"

Holzschnitt 2011

55,1 x 75,4 cm

sign. num.

Auflage 70 Exemplare

[25225]

Alex Katz, "Red Hat Ada"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Red Hat Ada"

Holzschnitt 2015

152 x 108 cm

sign. num. bez.

Auflage 40 Exemplare

[25252]

Alex Katz, "Flags"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Flags"

Holzschnitt 2013

107 x 305 cm

sign. num. bez.

Auflage 35 Exemplare

[25193]

Alex Katz Flags, 2013

Alex Katz bearbeitet den Holzstock von "Flags" 2013

Alex Katz Flags, 2013

Eingefärbter Holzstock von "Flags" 2013

Alex Katz, "Blue Flags"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Blue Flags"

Holzschnitt 2014

59,5 x 91,5 cm

sign. num.

Auflage 76 Exemplare

[25226]

Alex Katz, "4:30 PM"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"4:30 PM"

farbiger Pigmentdruck 2017

53 x 107 cm

sign. num.

Auflage 100 Exemplare

[25366]

Alex Katz, "Ada"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Ada"

Mappenwerk mit 10 Schwarzweiß-Aquatintaradierungen 2017

37 x 37 cm x 5 cm

sign. num.

Auflage 40 Exemplare

[25379]

Alex Katz, "Black Dress 1 (Yi)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 1 (Yi)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

58 x 20 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25208]

Alex Katz, "Black Dress 4 (Sharon)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 4 (Sharon)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

58 x 18 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25210]

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 6 (Yvonne)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

63,6 x 20 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25211]

Alex Katz, "Nicole"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Nicole"

Lithographie, Holzschnitt, Siebdruck 2018

91,4 x 203,2 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25355]

Alex Katz, "Summer Flowers"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Summer Flowers"

Siebdruckfarben auf Emailbasis auf grundierter Leinwand (Gesso) 2018

107 x 282 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25223]

Alex Katz Summer Flowers, 2018

Alex Katz begutachtet "Summer Flowers", 2018

Alex Katz, "Yellow Flags 2"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Yellow Flags 2"

farbiger Pigmentdruck 2018

43 x 114 cm

sign. num.

Auflage 125 Exemplare

[25344]

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Ada 2 (Outline)"

Hochglanzpoliertes Aluminium auf Bronzesockel mit Patina 2019

62 x 38 cm x 12 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25587]

Alex Katz, "Beauty"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Beauty"

Folge von 6 Schwarzweißradierungen 2019

je 52 x 48 cm

sign. num.

Auflage 30 Exemplare

[25350]

Alex Katz, "Beauty 5"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Beauty 5"

aus der Folge "Beauty"

Schwarzweißradierung 2019

52 x 48 cm

sign. num.

Auflage 30 Exemplare

[25387]

Alex Katz, "Coca-Cola Girl 2"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Coca-Cola Girl 2"

Farbsiebdruck 2019

102 x 152 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25221]

Alex Katz, "Coca-Cola Girl 1"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Coca-Cola Girl 1"

Farbsiebdruck 2019

102 x 127 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25586]

Alex Katz, "Coca-Cola Girl 9"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Coca-Cola Girl 9"

Farbsiebdruck 2019

91 x 259 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25192]

Alex Katz, "Ada X 2"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Ada X 2"

farbiger Pigmentdruck 2020

81 x 122 cm

sign. num.

Auflage 150 Exemplare

[25616]

Alex Katz, "Sunrise"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Sunrise"

Lithographie, Holzschnitt, Siebdruck 2021

117 x 88 cm

sign. num.

Auflage 70 Exemplare

[25982]

Alex Katz, "Yellow Flags 4"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Yellow Flags 4"

Farbaquatintaradierung 2021

117 x 79 cm

sign. num.

Auflage 50 Exemplare

[25801]

Alex Katz, "Vivien with Hat"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Vivien with Hat"

farbiger Pigmentdruck 2021

91 x 122 cm

sign. num.

Auflage 150 Exemplare

[26020]

Alex Katz, "Coca-Cola Girl 10" & "Coca-Cola Girl 11"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Coca-Cola Girl 10" & "Coca-Cola Girl 11"

Set von 2 Farbholzschnitten

Farbholzschnitt 2021

je 46 x je 61 cm

sign. num.

Auflage 75 Exemplare

[25927]

Alex Katz, "Porcelain Beauty 1"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Porcelain Beauty 1"

Porzellan, Emaille auf Aluminium montiert 2021

61 x 52,7 cm

sign. num.

Auflage 25 Exemplare

[26081]

Alex Katz, "Straw Hat Vivien"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Straw Hat Vivien"

Farbsiebdruck 2021

200 x 112 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[26080]


Leben & Werk

Alex Katz

Alex Katz wurde 1927 in New York geboren. 1946 beginnt er ein Kunststudium an der The Cooper Union Art School in Manhattan. Bereits früh erarbeitet er seine Motive aus den Genres Portrait und Landschaft, die sein Werk bis heute prägen.

Alex Katz realisiert seine Portraits und Landschaftsbilder in großem Format, welches nicht nur die Direktheit seiner Motive und die formale Nähe zu gestalterischen Prinzipien der Werbung anzeigt, sondern das zu seiner typischen Darstellungsform geworden ist. Die Landschaften vermitteln dem Betrachter somit allein aufgrund ihrer Größe, tatsächlich von der abgebildeten Natur umgeben zu sein.

Das Portrait hingegen ist für Alex Katz das prädestinierte Genre der Darstellung einer unmittelbaren Gegenwart, eines Augenblicks, wie es sonst nur die Photographie leisten könnte. Menschen aus seinem privaten und familiären Umfeld sind die Modelle – allen voran seine Ehefrau Ada oder später die Schwiegertochter Vivien kehren in den Arbeiten immer wieder. Alex Katz siedelt seine Portraits im Spannungsfeld zwischen Nähe und Zurückhaltung an. In dem Bewusstsein medialer Überpräsenz von Körperlichkeit lässt Katz die großangelegten Bildnisse dem Betrachter sehr nahekommen. Dabei offenbaren diese Persönlichkeiten sich in keiner Weise und wahren kühle Distanz.

Sind seine Gemälde gebannte Augenblicke, die ihre Strahlkraft aus der Reduktion und aus der farbräumlichen Tiefe der Hintergründe erhalten, so potenziert Katz diese Merkmale innerhalb der Druckgraphik. Dabei nutzt er die für die Pop Art so typische Technik des Siebdrucks, genauso auch die Lithographie, Radierungen und Linol- oder Holzschnitte. Diese Medien verhelfen seiner Kunst zu maximaler farbiger Intensität und zu gesteigerter darstellerischer Präzision. Dabei nutzt Katz diese handwerklichen Techniken nicht nur, sondern entwickelt sie in Kooperation mit seinen unterschiedlichen Druckwerkstätten immer weiter fort.

Alex Katz’ gesamtes Werk gilt als ein Wegbereiter der frühen Pop Art. Mit seiner inhaltlichen Konzentration auf das Portrait und auf die Landschaft, offenbart er seine Virtuosität in Malerei und Druckgraphik; mit den Cut-Outs erarbeitet er sich eine neue künstlerische Ausdrucksform. Sein Werk zeichnet sich durch inhaltliche wie stilistische Stringenz und durch zeitlose, von Trends und Moden unberührte Schönheit aus.


Alex Katz – Biografie


Alex Katz wird am 24. Juli 1927 in Brooklyn, New York geboren. In den frühen 1920er Jahren sind seine Eltern aus Russland in die USA emigriert. Seine Mutter hatte Psychologie studiert, sein Vater war Kaufmann. Seine Kindheit verbringt Katz in St. Albans im New Yorker Stadtteil Queens. Zunächst sprechen die Eltern jiddisch und russisch mit ihrem Sohn. Damit er eine bessere Verbindung zur amerikanischen Kultur aufbauen kann, führen sie ab seinem vierten Lebensjahr fortan alle Gespräche mit ihm in der englischen Sprache.

Nach Abschluss der Woodrow Wilson High School mit Schwerpunkt Gewerbegraphik arbeitet Katz in einer Offset-Druckerei in der Abteilung für Reinzeichnung und Beschriftung. In den Jahren 1945/46 absolviert er seinen Militärdienst in der United States Navy.

Von 1946 bis 1950 studiert Katz an der Cooper Union School of Art in New York Werbegraphik, Typografie und Zeichnung. Hier werden Ideen von Matisse, des Bauhauses und des Kubismus vermittelt. 1949/50 findet seine erste Gruppenausstellung in der Roko Gallery, New York statt. Die Sommermonate dieser beiden Jahre verbringt Katz an der Skowhegan School of Painting and Sculpture in Skowhegan, Maine. Er studiert dort Kunsttheorie sowie Freilichtmalerei und orientiert sich an der Malerei Paul Cézannes und an Jackson Pollocks All-over Paintings.

1950 zieht Katz von Queens nach Manhattan, wo er in der Kunst- und Musikszene der 10th Street verkehrt, den Cool Jazz von Stan Getz für sich entdeckt und enge Freundschaften mit dem Tanzkritiker Edwin Denby und dem Dichter Frank O‘Hara knüpft. Er heiratet die Malerin Joan Cohen. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit Wandmalerei im Trompe-L‘Oil-Stil und als Rahmenschnitzer.

1954 gibt Katz die Malerei im Verständnis des Abstrakten Expressionismus zugunsten eines figurativen Stils auf. Mit der Integration von Figuration und Gegenständlichkeit in sein Werk stellt er sich den zeitgenössischen Tendenzen diametral gegenüber. Seine Motive orientieren sich an zeittypischen Gestaltungen der Werbegraphik in Zeitschriften, Kino und Werbung. In stark reduzierter Ausführung entstehen nun Porträts, Figuren und Landschaften, womit Katz die bis heute gültige formale wie inhaltliche Definition für sein Werk festlegt.

1958 heiratet Alex Katz die Onkologin Ada Del Moro nachdem er sich von seiner ersten Frau getrennt hatte. Sie wird zum wichtigsten Modell für seine Portraitmalerei, die mittlerweile großen Raum im Gesamtwerk einnimmt. Die dargestellten Gesichter geben trotz ihrer plakativen Größe nichts von sich preis. Die Darstellung der perfekten Oberfläche ist für Katz relevanter als ein psychologisches Moment.

1960 wird Sohn Vincent geboren. Später sind er und seine Ehefrau Vivien ebenfalls häufig in Katz‘ Portraits zu sehen.

1961 bis 1963 nimmt Katz einen Lehrauftrag an der Yale University, New Haven wahr.

1963 bezieht er zusammen mit dem Hard-Edge-Künstler Al Held ein Atelier auf der New Yorker 5th Avenue.

1964 überträgt Katz erstmals seine Bilder mittels Karton auf die Leinwand. Die ersten mehrfigurigen Gesellschaftsbilder entstehen. Nach wie vor findet Katz formale Vorbilder in der Werbegraphik großer Konzerne wie Pepsi oder Lucky Strike. Die in Amerika typischen Billboards inspirieren ihn zu immer größeren Formaten, und das Kino, in erster Linie die Szenerien von Ingmar Bergman oder Michelangelo Antonioni, offenbart sich als große motivische Anregung.

1965 nach zehn Jahren Unterbrechung widmet sich Katz erneut der Druckgraphik.

1968 bezieht er ein neues Atelier im New Yorker Stadtteil SoHo.

1971 findet erstmals eine Retrospektive seiner Arbeiten statt. Die Ausstellung startet in Salt Lake City, Utah und wird anschließend in San Diego, Kalifornien, St. Paul, Minnesota und Hartford, Connecticut gezeigt.

1974 zeigt das Whitney Museum of American Art, New York die erste Ausstellung mit seinen druckgraphischen Arbeiten, Alex Katz: Prints.

1975 zeigen die Marlborough Fine Art Gallery, London und die New Yorker Marlborough Gallery die Ausstellung Alex Katz: Exhibition of Graphics 1972-1975.

1977 gestaltet Katz ein Ensemble überlebensgroßer Plakattafeln mit Frauenbildnissen für den New Yorker Times Square.

1978 zeigt die Wilcox Gallery des Swarthmore College in Pennsylvania die Ausstellung Alex Katz. Selected Prints.

1986 wird im Whitney Museum of American Art, New York eine retrospektive Ausstellung seines Werkes gezeigt. Im selben Jahr entstehen erste Aquatinten. Nach über dreißig Jahren nimmt Katz mit Holz- und Linolschnitten auch die Hochdruck-Techniken wieder auf.

1988 findet die zweite Druckgraphikausstellung Alex Katz: A Print Retrospective im Brooklyn Museum, New York statt. Katz ist seit Beginn der 1980er Jahre der Protagonist des Cool Painting. Er ist formal wie stilistisch prägend für viele Künstler der nachfolgenden Generationen und dennoch verbindet er seine avantgardistische Haltung mit der amerikanischen Kunstgeschichte, insbesondere mit den Werken Edward Hoppers oder Ralston Crawfords.

1995 sind Katz‘ Gemälde erstmalig in Deutschland zu sehen. Die Staatliche Kunsthalle Baden Baden zeigt Alex Katz. American Landscape.

1997 sind Katz‘ Arbeiten Teil der Gruppenausstellung Views From Abroad: European Perspectives on American Art im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt.

1998 zeigt die Saatchi Collection, London die Retrospektive Alex Katz. Twenty Five Years of Painting.

2002 wird in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn die Portrait-Ausstellung Alex Katz. In Your Face gezeigt.

2003 widmen sich die Deichtorhallen Hamburg den cutouts von Katz.

2004 werden in der Albertina, Wien Katz‘ Kartons und Gemälde ausgestellt.

2006 findet im Jewish Museum New York die Ausstellung Alex Katz Paints Ada statt.

2009 überlässt Katz sein gesamtes druckgraphisches Werk, annähernd fünfhundert Blätter, der Albertina, Wien.

2010 sind Teile dieser Schenkung in der Ausstellung Alex Katz. Prints in der Albertina, Wien zu sehen. Die Wanderausstellung geht anschließend in die Kunsthalle Würth, Schwäbisch-Hall.

2011 zeigt das Jüdische Museum Frankfurt, in Kooperation mit der Albertina, Wien die Ausstellung Alex Katz. Cool Prints. Zwei weitere Ausstellungen in Deutschland zeigen in 2011 das Museum Ostwall in Dortmund Alex Katz und die Kestnergesellschaft Hannover Alex Katz: Naked Beauty.

2012 sind seine Arbeiten in der Ausstellung Alex Katz: Give Me Tomorrow in der Tate St. Ives zu sehen.

2013 stellt das Museum Haus Konstruktiv in Zürich Katz‘ Werke in Alex Katz: Landscapes aus, genauso wie das Museum der Moderne in Salzburg in Alex Katz: New York/Maine.

2014 werden in ARTISTS ROOMS: Alex Katz seine Arbeiten in der Tate Modern, London gezeigt und mit Alex Katz: Cartoons, Drawings, Paintings zeigt die Albertina, Wien eine weitere Schau.

2015 ist die Ausstellung Alex Katz: This is Now im Guggenheim, Bilbao zu sehen und im selben Jahr Alex Katz at the Met im Metropolitan Museum of Art, New York.

2016 wird in der Serpentine Gallery, London die Ausstellung Alex Katz: Quick Light eröffnet.

2017 zeigt das Cleveland Museum of Art mit der Ausstellung Brand New & Terrific: Alex Katz in the 1950‘s frühe Arbeiten des Künstlers. Im selben Jahr ist im Tampa Museum of Art, Florida die Ausstellung Black and White zu sehen. 2017/2018 zeigt das Boca Raton Museum of Art, Florida Small Paintings.

2018 greift die Tate Liverpool mit ARTISTS ROOMS: Alex Katz das Konzept der Tate Modern aus dem Jahr 2014 auf. Im Museum Brandhorst in München ist die große Ausstellung Alex Katz zu sehen und parallel im Lotte Museum of Art in Seoul Alex Katz: Models and Dancers.

2019 kann Katz seine Hommage an Monet im Musée de l‘Orangerie Paris zeigen. In seinem Studio in Maine entstanden 2009 und 2010 Gemälde mit Seerosen, die das Museum unter dem Titel Contemporary Counterpoint: Alex Katz. Water-Lilies to Monet. Series 2009-2010 zeigt. Ebenfalls in Frankreich sind seine Arbeiten in der Fondation Louis Vuitton, Paris zu sehen THE COLLECTION OF THE FONDATION: A VISION FOR PAINTING. Dazu auch im südkoreanischen Daegu Art Museum unter dem Titel Alex Katz.

2019/2020 stellt das Colby Museum of Art, Waterville, Maine seine Arbeiten in Alex Katz/Moby Dick aus, genauso das Farnsworth Art Museum, Rockland, Maine in der Ausstellung Slab City Rendevous.

2020 zeigt das Museo Nacional Thyssen-Bornemisza in Madrid die Retrospektive Alex Katz.

(Dr. Eva Sabrina Atlan, Jüdisches Museum Frankfurt)


Alex Katz, "Beauty 1"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Beauty 1"

Tusche, Bleistift, Marker, Öl auf Papier 2019

23 x 23,5 cm

sign.

[25234]

Alex Katz, "Beauty 3"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Beauty 3"

Tusche, Bleistift, Marker, Öl auf Papier 2019

23 x 23,5 cm

sign.

[25236]

Alex Katz, "Beauty 5"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Beauty 5"

Tusche, Bleistift, Marker, Öl auf Papier 2019

23 x 23,5 cm

sign.

[25238]

Alex Katz, "Beauty 6"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Beauty 6"

Tusche, Bleistift, Marker, Öl auf Papier 2019

23 x 23,5 cm

sign.

[25239]


Alex Katz, "Black Hat (Nicole)", Albertina 483

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Hat (Nicole)"

Holzschnitt 2011

43,4 x 60,2 cm

sign. num. bez.

Auflage 30 Exemplare

Albertina 483

[25224]

Alex Katz, "Black Hat (Ada)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Hat (Ada)"

Holzschnitt 2012

55 x 51 cm

sign. num.

Auflage 25 Exemplare

[25194]

Alex Katz, "Sara"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Sara"

aus "Three Portraits"

Farbsiebdruck 2012

99 x 104 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25198]

Alex Katz, "Vivien"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Vivien"

aus "Three Portraits"

Farbsiebdruck 2012

99 x 104 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25200]

Alex Katz, "You Smile and the Angels Sing"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"You Smile and the Angels Sing"

Mappenwerk mit 11 Schwarzweiß-Aquatintaradierungen 2017

48 x 39,5 cm x 5 cm

sign. num.

Auflage 30 Exemplare

[25380]

Alex Katz, "Black Dress 2 (Cecily)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 2 (Cecily)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

61 x 19 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25227]

Alex Katz, "Black Dress 3 (Oona)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 3 (Oona)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

61 x 19 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25209]

Alex Katz, "Black Dress 7 (Carmen)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 7 (Carmen)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

63 x 21 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25229]

Alex Katz, "Black Dress 8 (Ruth)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 8 (Ruth)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

63 x 19 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25230]

Alex Katz, "Black Dress 9 (Christy)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Black Dress 9 (Christy)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2018

65 x 19 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 35 Exemplare

[25231]

Alex Katz, "Laura 5"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Laura 5"

farbiger Pigmentdruck 2018

58 x 60 cm

sign. num. bez.

Auflage 125 Exemplare

[25213]

Alex Katz, "Coca-Cola Girl 4"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Coca-Cola Girl 4"

Farbsiebdruck 2019

102 x 127 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25222]

Alex Katz, "Dancer 1"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Dancer 1"

Farbsiebdruck 2019

152 x 91 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25201]

Alex Katz, "Dancer 2"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Dancer 2"

Farbsiebdruck 2019

152 x 112 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25202]

Alex Katz, "Dancer 3"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Dancer 3"

Farbsiebdruck 2019

152 x 91 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25368]

Alex Katz, "Red Dancer 2"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Red Dancer 2"

Farbsiebdruck 2019

112 x 224 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25197]

Alex Katz, "Dancer 2 (Cutout)"

Alex Katz

(geb. 1927 Brooklyn, NY)

"Dancer 2 (Cutout)"

Cutout aus pulverbeschichtetem Aluminium 2020

74 x 53 cm x 8 cm

sign. num.

Auflage 60 Exemplare

[25232]



We cordially invite you to a virtual tour of our exhibition "ALEX KATZ - "TIMELESS" selected prints, works on paper and cutouts" 2020:



Dr. Eva Sabrina Atlan, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Jüdischen Museum Frankfurt, spricht über die Kunst des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz (Link auf unser Instagram-Account):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

MOVING - moving - moving ... we are getting ready for you very soon: "MADE IN BRITAIN II" CAULFIELD, CRAIG-MARTIN, DAVENPORT, DOIG, HAMILTON, HOCKNEY, HUGHES, OPIE Exhibition January 23rd until March 16th 2019 Galerie Boisserée, Cologne since 1838 Opening Wednesday January 23rd at 6.30 pm You are very much welcome! Further information: http://www.boisseree.com Exhibition catalogue: http://www.galerie-boisseree.com/images/artists/Made_in_Britain_II_2019.pdf #art #artadvisory #ausstellung #boisseree #cologne #contemporaryart #collectart #davidhockney #edition #exhibition #galerie #galerieboisseree #gallery #hockney #iandavenport #julianopie #koeln #köln #kunst #limitededition #limitededitionprints #michaelcraigmartin #modernart #moving #multiples #patrickcaulfield #patrickhughes #peterdoig #richardhamilton #collectprints

Ein Beitrag geteilt von Galerie Boisserée (@galerieboisseree) am



Dr. Eva Sabrina Atlan, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Jüdischen Museum Frankfurt, spricht über die Kunst des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz (Link auf unser Instagram-Account):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

MOVING - moving - moving ... we are getting ready for you very soon: "MADE IN BRITAIN II" CAULFIELD, CRAIG-MARTIN, DAVENPORT, DOIG, HAMILTON, HOCKNEY, HUGHES, OPIE Exhibition January 23rd until March 16th 2019 Galerie Boisserée, Cologne since 1838 Opening Wednesday January 23rd at 6.30 pm You are very much welcome! Further information: http://www.boisseree.com Exhibition catalogue: http://www.galerie-boisseree.com/images/artists/Made_in_Britain_II_2019.pdf #art #artadvisory #ausstellung #boisseree #cologne #contemporaryart #collectart #davidhockney #edition #exhibition #galerie #galerieboisseree #gallery #hockney #iandavenport #julianopie #koeln #köln #kunst #limitededition #limitededitionprints #michaelcraigmartin #modernart #moving #multiples #patrickcaulfield #patrickhughes #peterdoig #richardhamilton #collectprints

Ein Beitrag geteilt von Galerie Boisserée (@galerieboisseree) am



Dr. Eva Sabrina Atlan, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Jüdischen Museum Frankfurt, spricht über die Kunst des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz (Link auf unser Instagram-Account):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

MOVING - moving - moving ... we are getting ready for you very soon: "MADE IN BRITAIN II" CAULFIELD, CRAIG-MARTIN, DAVENPORT, DOIG, HAMILTON, HOCKNEY, HUGHES, OPIE Exhibition January 23rd until March 16th 2019 Galerie Boisserée, Cologne since 1838 Opening Wednesday January 23rd at 6.30 pm You are very much welcome! Further information: http://www.boisseree.com Exhibition catalogue: http://www.galerie-boisseree.com/images/artists/Made_in_Britain_II_2019.pdf #art #artadvisory #ausstellung #boisseree #cologne #contemporaryart #collectart #davidhockney #edition #exhibition #galerie #galerieboisseree #gallery #hockney #iandavenport #julianopie #koeln #köln #kunst #limitededition #limitededitionprints #michaelcraigmartin #modernart #moving #multiples #patrickcaulfield #patrickhughes #peterdoig #richardhamilton #collectprints

Ein Beitrag geteilt von Galerie Boisserée (@galerieboisseree) am



Dr. Eva Sabrina Atlan, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Jüdischen Museum Frankfurt, spricht über die Kunst des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz (Link auf unser Instagram-Account):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

MOVING - moving - moving ... we are getting ready for you very soon: "MADE IN BRITAIN II" CAULFIELD, CRAIG-MARTIN, DAVENPORT, DOIG, HAMILTON, HOCKNEY, HUGHES, OPIE Exhibition January 23rd until March 16th 2019 Galerie Boisserée, Cologne since 1838 Opening Wednesday January 23rd at 6.30 pm You are very much welcome! Further information: http://www.boisseree.com Exhibition catalogue: http://www.galerie-boisseree.com/images/artists/Made_in_Britain_II_2019.pdf #art #artadvisory #ausstellung #boisseree #cologne #contemporaryart #collectart #davidhockney #edition #exhibition #galerie #galerieboisseree #gallery #hockney #iandavenport #julianopie #koeln #köln #kunst #limitededition #limitededitionprints #michaelcraigmartin #modernart #moving #multiples #patrickcaulfield #patrickhughes #peterdoig #richardhamilton #collectprints

Ein Beitrag geteilt von Galerie Boisserée (@galerieboisseree) am



Dr. Eva Sabrina Atlan, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Jüdischen Museum Frankfurt, spricht über die Kunst des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz (Link auf unser Instagram-Account):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

MOVING - moving - moving ... we are getting ready for you very soon: "MADE IN BRITAIN II" CAULFIELD, CRAIG-MARTIN, DAVENPORT, DOIG, HAMILTON, HOCKNEY, HUGHES, OPIE Exhibition January 23rd until March 16th 2019 Galerie Boisserée, Cologne since 1838 Opening Wednesday January 23rd at 6.30 pm You are very much welcome! Further information: http://www.boisseree.com Exhibition catalogue: http://www.galerie-boisseree.com/images/artists/Made_in_Britain_II_2019.pdf #art #artadvisory #ausstellung #boisseree #cologne #contemporaryart #collectart #davidhockney #edition #exhibition #galerie #galerieboisseree #gallery #hockney #iandavenport #julianopie #koeln #köln #kunst #limitededition #limitededitionprints #michaelcraigmartin #modernart #moving #multiples #patrickcaulfield #patrickhughes #peterdoig #richardhamilton #collectprints

Ein Beitrag geteilt von Galerie Boisserée (@galerieboisseree) am



Dr. Eva Sabrina Atlan, Sammlungsleiterin und Kuratorin am Jüdischen Museum Frankfurt, spricht über die Kunst des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz (Link auf unser Instagram-Account):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

MOVING - moving - moving ... we are getting ready for you very soon: "MADE IN BRITAIN II" CAULFIELD, CRAIG-MARTIN, DAVENPORT, DOIG, HAMILTON, HOCKNEY, HUGHES, OPIE Exhibition January 23rd until March 16th 2019 Galerie Boisserée, Cologne since 1838 Opening Wednesday January 23rd at 6.30 pm You are very much welcome! Further information: http://www.boisseree.com Exhibition catalogue: http://www.galerie-boisseree.com/images/artists/Made_in_Britain_II_2019.pdf #art #artadvisory #ausstellung #boisseree #cologne #contemporaryart #collectart #davidhockney #edition #exhibition #galerie #galerieboisseree #gallery #hockney #iandavenport #julianopie #koeln #köln #kunst #limitededition #limitededitionprints #michaelcraigmartin #modernart #moving #multiples #patrickcaulfield #patrickhughes #peterdoig #richardhamilton #collectprints

Ein Beitrag geteilt von Galerie Boisserée (@galerieboisseree) am




© 2021 Galerie Boisserée, Köln und VG Bild-Kunst, Bonn
© 2021 Michael Craig-Martin, Alex Katz, Julian Opie


placeholder-text

Erfahren sie mehr!

Mit dem BOISSERÉE-Newsletter erfahren Sie mehr über unsere zuküftigen Ausstellungen und Aktivitäten.

Vielen Dank!

Sie erhalten demnächst eine Mail von uns!

Schliessen