Mauricio Salcedo

Ausstellung


27.03.–04.05.2019 (im Studio)

MAURICIO SALCEDO

(geb. 1993 in Bogotá/Kolumbien)

"Surrounding Periphery"


Mauricio Salcedo – "Surrounding Periphery"

Mauricio Salcedo

"Surrounding Periphery"

Zur Eröffnung am Mittwoch, den 27. März 2019 um 18.30 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Der Botschafter von Kolumbien, Hans-Peter Knudsen ist bei der Eröffnung anwesend.

Es spricht:
Anna-Antonia Stausberg, M.A., freie Kuratorin

Der Künstler ist anwesend.


Pressetext zur Ausstellung


Mauricio Salcedo, SWAP Barcelona 2018

Mauricio Salcedo

SWAB Barcelona Art Fair, Barcelona 2018


MAURICIO SALCEDO – "Surrounding Periphery"

Anlässlich der diesjährigen Art Cologne zeigt die Galerie Boisserée in einer ersten europäischen Einzelausstellung Skulpturen des 26jährigen, in Bogotá/Kolumbien geborenen Künstlers Mauricio Salcedo.

Bogotá ist nicht nur die Hauptstadt von Kolumbien, sondern gehört mit über 8 Mio. Einwohnern auch zu den großen kolumbianischen Städten und liegt in über 2.500 Meter Höhe in einer Hochebene des südamerikanischen Landes. Dort wächst Mauricio Salcedo in bescheidenen Verhältnissen auf. Trotzdem gelingt es ihm, seinem großen Wunsch, Künstler zu werden, nachzukommen. Er schließt erfolgreich ein Kunststudium an der Universidad de Bogotá Jorge Tadeo Lozane ab, in dem er sich insbesondere mit Zeichnung, Graphik und Skulptur beschäftigt.

Sein skulpturales Werk setzt sich mit seinem unmittelbaren Lebensraum auseinander. In den neuen Stadtvierteln an der Peripherie von Bogotá wachsen die einfach aus Ziegeln und Lehm zusammengebauten Wohnräume wie Bienenwaben. Neu hinzugekommene Geschosse überkragen das darunterliegende. Die zum Teil schiefen und unregelmäßigen Gebilde haben eine organisch gewachsene Anmutung.

Als Salcedo bei seinem Großvater, einem Bauern auf dem Land, in der Ecke seines Wohnraumes ein Wespennest vorfindet, weist ihn der Großvater darauf hin, dass man es dort belassen müsse, weil "auch die ihre Existenzberechtigung hätten".

In Anlehnung an derartige Erfahrungen und in Folge der Auseinandersetzung mit architektonischen Formen der Viertel an der Peripherie von Bogotá lässt Mauricio Salcedo eigentümliche Skulpturen entstehen, die zum Teil frei im Raum stehen, an Wänden hängen oder in Raumecken installiert werden. Seine Kunst ist eine Spiegelung seiner unmittelbaren Umgebung, zudem eine Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Strukturen Südamerikas. Der urbane Lebensraum ist nicht nur Inspiration seines künstlerischen Werks, sondern verweist auch auf die soziale, wirtschaftliche und politische Situation seiner Heimat Kolumbien.

Die erste Einzelausstellung von Mauricio Salcedo findet 2017 in der SGR Gallery in seiner Heimatstadt Bogotá statt. 2018 beteiligt er sich am Wettbewerb YICCA 17/18 (International Contest of Contemporary Art), einem internationalen Wettbewerb für junge Kunst, und gewinnt dort den 1. Preis. Die Abschlussausstellung wird im Mai 2018 in Mailand eröffnet.

Für die erste Einzelausstellung von Maurico Salcedo in Europa hat ihn Thomas Weber, Galerie Boisserée, zu einem Aufenthalt als Artist in Residence nach Deutschland eingeladen. Für diese kleine Studioausstellung entstehen nur wenige Skulpturen, deren Einzigartigkeit und starke Persönlichkeit von großer Faszination sind.


Werke

Mauricio Salcedo – "Surrounding Periphery"

Mauricio Salcedo

"Surrounding Periphery"

Mauricio Salcedo, "Equilibrium # 2",

Mauricio Salcedo

(geb. 1993 in Bogotá)

"Equilibrium # 2"

Assemblagen und Mauerwerk 2017

126 x 78 cm x 73 cm

sign.

[24518]

Mauricio Salcedo, "Equilibrium # 3",

Mauricio Salcedo

(geb. 1993 in Bogotá)

"Equilibrium # 3"

Assemblagen und Mauerwerk 2017

125 x 75 cm x 77 cm

sign.

[24519]


Leben & Werk

Der 1993 in Bogotá, Kolumbien geborenen Künstler mit Abschluss an der Universität Jorge Tadeo Lozano setzt sich in seiner künstlerischen Laufbahn maßgeblich mit der Zeichentechnik, Graphik und Bildhauerei auseinander, mit deren Hilfe er seine Umgebung erforscht, betrachtet und abbildet.

Sein Schaffen legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Architektur und das Städtebild von Bogotá, auch unter dem Aspekt der gesellschaftlichen Strukturen Lateinamerikas. Seine Arbeit zeigt die soziale, wirtschaftliche und politische Situation seiner Heimat auf, die die Entstehung und Besiedlung der urbanen Lebensräume bestimmt.

Mauricio Salcedo lebt und arbeitet in Bogotá, Kolumbien.


Einzelausstellungen

2019 "Surrounding Periphery", Galerie Boisserée, Köln, Deutschland (Artist in Residence)
2017 "Métodos de Construcción", Sala de proyectos Galeria SGR, Bogotá, Kolumbien


Gruppenausstellungen

2018 "Entre espacios", Taller Casa 4, Bogotá, Kolumbien
2017 "Espacio curado", Colección privada de Alejandro Castaño, Bogotá, Kolumbien
2017 "In sight", Galería la Cometa, Bogotá, Kolumbien
2016 "Otras Naturalezas" October 12 to January 15 2016/17, poliedro Arts Gallery
2016 "Utopias".Club el Nogal Gallery, Bogotá, Kolumbien
2016 "Factor Local", Galería Idea Conexiones, Bogotá, Kolumbien
2016 "La Poética del Espacio", Teatro Galería Cafam de Bellas Artes, Bogotá, Kolumbien
2015 "12 delitos", Salón Tollota Universidad Jorge Tadeo Lozano, Exposición proyecto de grado, Bogotá, Kolumbien
2015 "3er Encuentro de Gráfica Urbana y Contemporánea Cali.Gráfica", Centro Cultural de Cali, Cali, Kolumbien
2015 "Emergente", Galería Casa Cuadrada, Bogotá, Kolumbien
2014 "13. Salón Nacional De Arte Art/DVS -2014", Galería Casa Cuadrada, Bogotá, Kolumbien
2014 "Graphia Blanco y negro", Fundación Enrique Grau Araujo, Bogotá, Kolumbien
2013 "Especies de Espacios", Espacio Odeon, Bogotá, Kolumbien


Messebeteiligungen

2018 SWAB Barcelona Art Fair, Barcelona, Spanien
2017 BARCU Bogotá Arte y Cultura, Bogotá, Kolumbien
2017 "Spotlight – Seccion curada por Philippa Adams, Caridad Botella y Christopher Paschall", Bogotá, Kolumbien
2015 Feria del millón, Bogotá, Kolumbien
2015 Centro Creativo Textura, Bogotá, Kolumbien
2014 Feria del millón, Bogotá, Kolumbien
2014 Centro Creativo Textura, Bogotá, Kolumbien


Art Awards

2018 Gewinner des YICCA 17/18 (YICCA international art prize 17/18), Mailand, Italien
2017 nominiert für FUGA Young Art Prize, Gilberto Alzate Avendaño Foundation, Bogotá, Kolumbien


placeholder-text

Erfahren sie mehr!

Mit dem BOISSERÉE-Newsletter erfahren Sie mehr über unsere zuküftigen Ausstellungen und Aktivitäten.

Vielen Dank!

Sie erhalten demnächst eine Mail von uns!

Schliessen