Ben Nicholson

Werke

Ben Nicholson,

Ben Nicholson

(Denham, Buckinghamshire 1894 - 1982 London)

"Lucca" (small version)

Radierung 1967

26,8 x 31,5 cm Pr. 18 x 22,5 cm

sign. num. dat. bez.

Auflage ca. 60 Exemplare

Lafranca 052

[21418]


Leben & Werk

Ben Nicholson

Ben Nicholson, 1894 in Denham in der Grafschaft Buckinghamshire geboren, entstammt einer wohlhabenden Künstlerfamilie. Seine Eltern sind der Schriftsteller William Nichsolon und die Malerin Mabel Pryde. Er selbst hat sechs Kinder aus drei Ehen. Seine zweite Ehefrau ist die Künstlerin Barbara Hepworth.

Ben Nicholson wird als einer der einflussreichsten und radikalsten britischen Künstler des 20. Jahrhunderts. gefeiert für seine Fähigkeit, Natur zu synthetisieren und zu abstrahieren und sie in Kompositionen von äußerster Eleganz und Klarheit umzugestalten. Seine Gemälde und Reliefs sind größtenteils geometrisch unter Verwendung formaler und strenger Linien angeordnet. Nicholson erreicht dies nicht nur in seinen Gemälden, sondern auch in seiner Druckgraphik als einer der größten Zeichner des zwanzigsten Jahrhunderts. Ben Nicholsons Fähigkeit, Linien und Formen auf geschnitzte und geätzte Medien zu übertragen, ist unübertroffen. Seine Anordnungen der Linien spiegeln ein besonderes Gefühl für Rhythmus wieder.

Nicholson erhält zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem wird er ausgewählt, Großbritannien 1954 bei der Biennale zu vertreten. 1968 wird ihm der "British Order of Merit" von Königin Elizabeth II verliehen.

Ben Nicholson stirbt 1982 in London im Alter von 87 Jahren.


placeholder-text

Erfahren sie mehr!

Mit dem BOISSERÉE-Newsletter erfahren Sie mehr über unsere zuküftigen Ausstellungen und Aktivitäten.

Vielen Dank!

Sie erhalten demnächst eine Mail von uns!

Schliessen